Höllentalklamm

Die Zugspitze kennt wohl jeder. Was nicht jeder weiß: Hier in den Alpen gibt es wunderschöne Klamme (enge Schluchten mit einem Fluss in der Mitte). Die Höllentalklamm ist eine davon.

Dass ich in der Nähe von München lebe, hat einen großen Vorteil: Ich kann sie alle durchlaufen! Aber für all diejenigen, die zu weit weg wohnen, um mal schnell in den Alpen wandern zu gehen: Hier könnt ihr euch ansehen, wie es in der Höllentalklamm so aussieht.

Erfrischendes Wasser, dunkle Höhlen, Wasserfälle und tiefe Schluchten!

 

 

Vorteile, wenn man einen Sommertag in der Höllentalklamm verbringt:

 

  • Heiße Tage können Dir nichts mehr anhaben. Die Felsen einer Klamm schirmen hervorragend zu aggressive Sonnenstrahlen ab. Das kühle Wasser, das um dich herum fließt und plätschert, tut sein Übriges.
  • Eine Klamm ist ein besonderes Erlebnis! Läufst Du durch eine Klamm, fühlst Du Dich klein und bewunderst die Schönheit der Natur umso mehr!
  • Deine Begleitung wird nass. Das kann ganz nett sein…

 

Nachteile, wenn man einen Sommertag in der Höllentalklamm verbringt:

 

  • Du wirst definitiv auch nass. Neigst Du zu Erkältungen, solltest Du Dich auf diesen Umstand vorbereiten.
  • Man muss ein paar Euro Eintritt zahlen.
  • Normalerweise sind da recht viele Leute unterwegs und die Wege sind eng. Wenn man anhalten möchte, um ein Foto zu machen, kann das zu gewissem Stress führen. Halte Dich gut am Geländer fest und sichere Deine Kamera bzw. Dein Handy. Bring weder Dich noch Dein Eigentum in Gefahr!

 

 

Warst Du schon mal in der Höllentalklamm?
Oder in einer anderen Klamm?
Erzähl es mir in Deinem Kommentar!

 

 

Icon entworfen von Smashicons von Flaticon

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.